Herzlich Willkommen
Spielraum nutzen
Konzept
ID wirkt
Team
Kontakt
     
 

Den Handlungsspielraum nutzen

Gemeinden stellen die kleinste Verwaltungseinheit der Schweiz dar und sind massgeblich an der Identitätsbildung und dem Zugehörigkeitsgefühl ihrer Bewohner beteiligt. Gleichzeitig beeinflussen Kantone und Regionalverbände durch ihre Vorgaben und regionalen Strategien immer stärker gemeindeinterne Abläufe und Entwicklungen. Hinzu kommt die schweizweite Förderung von Fusionen und interkommunaler Zusammenarbeit, welche viele Gemeinden zusätzlich unter Druck setzt und langfristige Veränderungen oft unausweichlich machen.

Um in dieser Situation selbstbestimmt zu bleiben und die Zukunft selbst in die Hand zu nehmen müssen Gemeinden ihren Handlungsspielraum stärker und frühzeitig nutzen.

Die Identitätskarte für Gemeinden ist ein erster Schritt hin zu dieser selbstbestimmten Zukunft. Sie bildet mit einer realistischen, die Bevölkerung miteinbeziehenden Identitätsanalyse die Diskussionsgrundlage für die Zukunft und schafft ein klar lesbares Signal gegen Aussen. Denn nur wer sich seiner Identität und seines Potenzials bewusst ist und gegen aussen hin formuliert, verschafft sich Gehör.